• Religionstourismus
    • Kunst und kultur

Kirchen Pavia

Kirchen in Pavia, was besichtigen? Pavia ist von zahlreichen Kirchen und Denkmälern geprägt, die eine ruhmreiche mittelalterliche Vergangenheit bezeugen. Zu ihnen zählen der Duomo und die Basilika San Michele Maggiore, eine der bedeutendsten Kirchen, die über die Jahrhunderte Schauplatz für prachtvolle Abhaltungen gewesen sind, wie die Krönung Friedrichs I. genannt Barbarossa.

Die Tour führt zu Santa Maria del Carmine, einer der wichtigsten Kirchen der Stadt und vorbildliches Beispiel der lombardischen gotischen Architektur: das Bauwerk ist gekennzeichnet von einer Fassade aus Ziegelstein mit einer typischen Fensterrose aus Tonfliesen und einem hohen Kirchturm.

Eine komplett vergoldete Kuppel verleiht einer anderen der Kirchen in Pavia ihren Namen: San Pietro in Ciel d'Oro ist an jenem Standort errichtet worden, an dem der Philosoph Severino Boezio starb, dessen Leichnam heute noch in der Krypta aufbewahrt wird. Im Presbiterium lässt sich die Arche des Heiligen Augustinus bewundern, ein Meisterwerk aus Statuen und Basreliefs aus Marmor, das im 14. Jh. von den Magistri Comacini realisiert wurde.

Den Gästen, die sich gerne Kirchen anschauen, bietet Pavia viele Ansätze, um Ausflüge zu organisieren, doch ist das allerspannendste Ziel die Certosa, ein faszinierender Monumentalkomplex: von Galeazzo Visconti gewollt hat er ein Kloster, ein Heiligtum und ein Museum inne. Lassen Sie sich von der friedlichen Atmosphäre erobern, die sich über die Kreuzgänge verbreitet.. Ihr Aufenthalt in Pavia wird Unvergessliches hinterlassen!

Bringen sie mich dorthin: Kirchen Pavia

Zum gleichen thema

Die Via Francigena

Ein Weg, auf dem die Pilger jahrhundertelang unter großen Opfern und Strapazen nach Süden wanderten, um die Ewige Stadt zu erreichen.
  • Religionstourismus
Die Via Francigena

Die Route der Linea Cadorna

Der Weg des Friedens. Eine Verteidigungsstraße wird zum Naturpfad.
  • Religionstourismus
Itinerario Linea Cadorna

Kirchen Monza

  • Religionstourismus
Kirchen in Monza: Was besichtigen

Kirchen Bergamo

  • Religionstourismus
Kirchen in Bergamo. Ein Reiseführer

Sotto il Monte Giovanni XXIII

  • Religionstourismus
Sotto il Monte Giovanni Sotto il Monte Giovanni XXIII

Die Cluniazenserstraße der Franciacorta

Auf Entdeckung der Cluniazenserklöster
  • Religionstourismus
La Strada Cluniacense della Franciacorta

Kirchen Como

  • Religionstourismus
Kirchen Como: Was besichtigen

Kirchen Lecco

  • Religionstourismus
Kirchen in Lecco: Was besichtigen

Die Via Francisca Lukmanier

Entlang der Via Francisca Lukmanier, einem uralten Weg, entsteht das Mittelalter wieder auf. Durch Berge und unberührte Natur.
  • Religionstourismus
Via Francisca del Lucomagno

Kirchen Mailand

  • Religionstourismus
Kirchen in Mailand, Was besichtigen

Die Via Priula

Von den Bergamasker Alpen zur Oberstadt von Bergamo Die Via Priula. Wanderpfade und Feldwege.
  • Religionstourismus
Die Via Priula

Kirchen Cremona

  • Religionstourismus
Kirchen in Cremona. Was besichtigen

Kirchen Sondrio

  • Religionstourismus
Chiese Sondrio, Lombardia da visitare

Kirchen Varese

  • Religionstourismus
Kirchen in Varese. Was besichtigen

Der Splügenweg

Der „sublime“ Splügenpass, wild und eindrucksvoll und sein Weg, eingeschlossen in ein karges Tal, das jedoch reich an Geschichte ist.
  • Religionstourismus
Der Splügenweg

Kirchen Brescia

  • Religionstourismus
Kirchen in Brescia. Was besichtigen

Kirchen Pavia

  • Religionstourismus
Kirchen in Pavia: Was besichtigen

Die Via Palmaria Burdigalense

Vom südlichen Gardasee, die älteste von einem Pilger dokumentierte Route ins Heilige Land. Die Via Palmaria Burdigalense
  • Religionstourismus
La Via Palmaria Burdigalense

Der Columban-Weg

Der Columban-Weg ist eine Route durch die gesamte östliche Lombardei, die früher bis nach Bobbio führte.
  • Religionstourismus
Der Columban-Weg

Der Augustinus-Weg

Den Weg einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Geschichte nachzuvollziehen wird Ihrer Lebenskenntnis eine neue Dimension verleihen.
  • Religionstourismus
 Der Augustinus-Weg