• Religionstourismus
    • Kunst und kultur

Kirchen Mantua

Kirchen in Mantua, was besichtigen? Eine Reise in der lombardischen Provinz ist ein Anlass, um Kirchen und Kultstätte zu entdecken, die von größter spiritueller wie künstlerischer Bedeutung sind.

Ob Heiligtümer, Renaissance Kirchen, Bauwerke von namenhaften Architekten und Fürsten: hiermit erfahren Sie, was besichtigen.

Mantua, ehemalige Fürstenstadt der Gonzaga, wird 2016 italienische Kulturhauptstadt sein. Die Liste der religiösen Sehenswürdigkeiten fängt mit dem Dom an; er steht auf der Piazza Sordello, Schauplatz des Literaturfestivals. Im 15. Jh. erbaut wurde der Duomo von Giulio Romano restauriert, dem Baumeister des Palazzo Te. Im Inneren werden die Gemälde von Veronese und Campi aufbewahrt, wie auch die Gebeine des Schutzheiligen Anselmo.

Ein beachtliches Beispiel romanischer Kunst stellt die Rotonda San Lorenzo dar, eine der ältesten Kirchen, die auf Wunsch von Markgräfin Matilde di Canossa entstanden sein soll.

Weitere Kirchen in Mantua sind Werke von Leon Battista Alberti: Tempio Leon Battista Alberti, die heute als Ruhmestempel dient, und die Basilika S. Andrea mit dem Grabmal von Mantegna und der Reliquie des Blutes Christi.

Noch mehr Kirchen in Mantua? Wenn man die Altstadt hinter sich lässt, erreicht man die Abtei S. Benedetto in Polirone, die Kirche dell'Incoronata in Sabbioneta, das Heiligtum Beata Vergine delle Grazie in Curtatone, von den vielen Votivgaben und Holzstatuen gekennzeichnet, bekannt für das geheimnisvolle ausgestopfte Krokodil, das von der Decke hängt.

Bringen sie mich dorthin: Kirchen Mantua

Zum gleichen thema

Kirchen Lombardei

  • Religionstourismus
Chiese in Lombardia: guida

Kirchen Como

  • Religionstourismus
Kirchen Como: Was besichtigen

Kirchen Monza

  • Religionstourismus
Kirchen in Monza: Was besichtigen

Die Route der Linea Cadorna

Der Weg des Friedens. Eine Verteidigungsstraße wird zum Naturpfad.
  • Religionstourismus
Itinerario Linea Cadorna

Kirchen Pavia

  • Religionstourismus
Kirchen in Pavia: Was besichtigen

Der Kurze Weg

Eine „kurze“ Führung durch sieben Kirchen im Zentrum von Mailand
  • Religionstourismus
Der Kurze Weg

Der Weg der Mönche

Von Mailand zur Via Francigena, über den Po. Der Weg führt durch drei Naturschutzgebiete, ein WWF-Schutzgebiet, über Klöster und Abteien.
  • Religionstourismus
Der Weg der Mönche

Die Cluniazenserstraße der Franciacorta

Auf Entdeckung der Cluniazenserklöster
  • Religionstourismus
La Strada Cluniacense della Franciacorta

Kirchen Cremona

  • Religionstourismus
Kirchen in Cremona. Was besichtigen

Kirchen Lodi

  • Religionstourismus
Kirchen in Lodi: Was besichtigen

Von Ca' de Mazzi bis Corte Sant'Andrea

Etappe 5 des mönchwegs
  • Religionstourismus
Von Ca' de Mazzi bis Corte Sant'Andrea

Kirchen Brescia

  • Religionstourismus
Kirchen in Brescia. Was besichtigen

Kirchen Mantua

  • Religionstourismus
Kirchen in Mantua: Was besichtigen

Osterbräuche, die die Lombardei begeistern

Religiöse Riten, jahrhundertealte Traditionen und Folklore: Wie sich die Lombardei auf das Osterfest
  • Religionstourismus
I riti di Pasqua che emozionano la Lombardia

Kirchen Sondrio

  • Religionstourismus
Chiese Sondrio, Lombardia da visitare

Kirchen Bergamo

  • Religionstourismus
Kirchen in Bergamo. Ein Reiseführer

Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi

Variante etappe 4 des mönchwegs
  • Religionstourismus
Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi

Sotto il Monte Giovanni XXIII

  • Religionstourismus
Sotto il Monte Giovanni Sotto il Monte Giovanni XXIII

Wanderweg durch die Moränenhügel

Eine 170 km lange Strecke auf den Spuren von Geschichte & Kultur durch die Provinzen von Mantua und Brescia.
  • Religionstourismus
Wanderweg durch die Moränenhügel

Die Via Francisca Lukmanier

Entlang der Via Francisca Lukmanier, einem uralten Weg, entsteht das Mittelalter wieder auf. Durch Berge und unberührte Natur.
  • Religionstourismus
Via Francisca del Lucomagno