UNESCO-Welterbestätten

Die Region mit den meisten geschützten Orten. Mit frühgeschichtlichen, religiösen, industriellen und architektonischen Welterbestätten. Dazu gehört auch die Bernina-Bahn und die Kunst der Geigenbauer in Cremona

NUMMER
10 + 1
ERSTE VERLEIHUNG
1979
VORGESCHICHTE
3
MITTELALTER
1
RELIGION
2
KREATIVE STÄDTE
1

Das abendmahl von Leonardo da Vinci

  • Unesco-stätten
Das abendmahl von Leonardo da Vinci

Machtzentren und kultur im italien der langobarden

  • Unesco-stätten
Longobardi in Italia luoghi del potere

Mantua und Sabbioneta

  • Unesco-stätten
Mantua und Sabbioneta

Monte San Giorgio

  • Unesco-stätten
Monte San Giorgio

Felsbilderpark des Valle Camonica

  • Unesco-stätten
Felsbilderpark des Valle Camonica

Traditionelle Geigenbaukunst Cremona

  • Unesco-stätten
Traditionelle Geigenbaukunst Cremona

Pfahlbauten im alpenraum

  • Unesco-stätten
Palafitte Arco Alpino Isolino Virginia

Die rhatische bahn zwischen albula und Bernina

  • Unesco-stätten
Die rhatische bahn zwischen albula und Bernina

Arbeitersiedlung Villaggio Crespi d'Adda

  • Unesco-stätten
Arbeitersiedlung Villaggio Crespi d'Adda