• Religionstourismus
    • Kunst und kultur

Kirchen Cremona

Kirchen in Cremona, was besichtigen? Wir empfehlen Ihnen die 13 Kirchen mit den Fresken der Maler der Familie Campi, ohne die Cattedrale Santa Maria Assunta vergessen zu wollen. Die Provinz bietet ein weniger bekanntes Vermögen an Sakralbauten, das auf jeden Fall entdeckt werden soll! Folgen Sie unserem Reiseführer, um mehr über die wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten zu erfahren.

Hiermit präsentieren wir die Liste der Kirchen in Cremona und Umgebung. Bewundern Sie an diesen Bauwerken die Kunstleistung unterschiedlicher Epochen; genießen die Atmosphäre einer diffusen hohen Kultur. Verpassen Sie nicht die berühmte Fassade des Doms in Crema, ein Juwel, worauf alle Bürger besonders stolz sind.

Was besichtigen? Cremona ist eine Stadt reich an Kunst- und Kulturangeboten: gehen Sie auf Entdeckungstour und finden Sie die faszinierenden historischen Bauten, u.a. die Kirchen San Pietro, S. Ilario und S. Michele.

Die Kathedrale in Cremona, die mit Turm und Baptisterium zur einmaligen Gestaltung der Piazza del Comune beiträgt, ist eine von den wertvollsten Kirchen der Lombardei. Sie wurde zwischen 1100 und 1300 erbaut und weist Eigenschaften der Romanik, Gotik, Renaissance und sogar des Barock auf.

Entdecken Sie die Kirchen in Cremona während Ihres anstehenden Italienurlaubs!

Bringen sie mich dorthin: Kirchen Cremona

Zum gleichen thema

Kirchen Bergamo

  • Religionstourismus
Kirchen in Bergamo. Ein Reiseführer

Kirchen Varese

  • Religionstourismus
Kirchen in Varese. Was besichtigen

Der Julia-Weg

Schatz unter Schätzen dieses Wegs ist die Klosteranlage Santa Giulia.
  • Religionstourismus
Il Cammino di Santa Giulia

Der Weg der Mönche

Von Mailand zur Via Francigena, über den Po. Der Weg führt durch drei Naturschutzgebiete, ein WWF-Schutzgebiet, über Klöster und Abteien.
  • Religionstourismus
Der Weg der Mönche

Kirchen Mailand

  • Religionstourismus
Kirchen in Mailand, Was besichtigen

Kirchen Lodi

  • Religionstourismus
Kirchen in Lodi: Was besichtigen

Lecco: Orte am Weg des Glaubens

Die Provinz Lecco ist eine spirituelle und kulturelle Schatztruhe. Klöster, Kirchen und religiöse Bauwerke. Ein Weg der Kultur und des Geistes.
  • Religionstourismus
Lecco: Luoghi e Vie della Fede

Die Via Francisca Lukmanier

Entlang der Via Francisca Lukmanier, einem uralten Weg, entsteht das Mittelalter wieder auf. Durch Berge und unberührte Natur.
  • Religionstourismus
Via Francisca del Lucomagno

Der Splügenweg

Der „sublime“ Splügenpass, wild und eindrucksvoll und sein Weg, eingeschlossen in ein karges Tal, das jedoch reich an Geschichte ist.
  • Religionstourismus
Der Splügenweg

Kirchen Pavia

  • Religionstourismus
Kirchen in Pavia: Was besichtigen

Der Mathilde-Weg des Volto Santo

Ein große Route des Glaubens und der Kultur. Die Stätten der Gonzaga und die Werke von Leon Battista Alberti.
  • Religionstourismus
La Via Matildica del Volto Santo

Die Via Palmaria Burdigalense

Vom südlichen Gardasee, die älteste von einem Pilger dokumentierte Route ins Heilige Land. Die Via Palmaria Burdigalense
  • Religionstourismus
La Via Palmaria Burdigalense

Kirchen Cremona

  • Religionstourismus
Kirchen in Cremona. Was besichtigen

Der Columban-Weg

Der Columban-Weg ist eine Route durch die gesamte östliche Lombardei, die früher bis nach Bobbio führte.
  • Religionstourismus
Der Columban-Weg

Kirchen Sondrio

  • Religionstourismus
Chiese Sondrio, Lombardia da visitare

Von Ca' de Mazzi bis Corte Sant'Andrea

Etappe 5 des mönchwegs
  • Religionstourismus
Von Ca' de Mazzi bis Corte Sant'Andrea

Kirchen Monza

  • Religionstourismus
Kirchen in Monza: Was besichtigen

Der Augustinus-Weg

Den Weg einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Geschichte nachzuvollziehen wird Ihrer Lebenskenntnis eine neue Dimension verleihen.
  • Religionstourismus
 Der Augustinus-Weg

Die Route der Linea Cadorna

Der Weg des Friedens. Eine Verteidigungsstraße wird zum Naturpfad.
  • Religionstourismus
Itinerario Linea Cadorna

Die Via Francigena

Ein Weg, auf dem die Pilger jahrhundertelang unter großen Opfern und Strapazen nach Süden wanderten, um die Ewige Stadt zu erreichen.
  • Religionstourismus
Die Via Francigena