• Religionstourismus
    • Kunst und kultur

Kirchen Lecco

Kirchen in Lecco, was besichtigen? Klöster, Abteien, Heiligtümer, Kirchen: Lecco und Umgebung sind reich an religiösen Bauwerken.

Zu den anerkannten Meisterwerken zählt die Basilika San Nicolò mit dem charakteristischen Kirchturm, einem der höchsten Italiens: Im Inneren finden Sie eine Einrichtung aus dem 17. Jh. und einem Taufbrunnen aus dem 16. Jh.. Beim Flanieren durch die Straßen des idyllischen Städtchens begegnen Sie den antiken Kirchen Santa Marta aus dem 13. Jh. und Santi Materno und Lucia, die früher Teil eines Kapuziner Klosters aus Pescarenico war, dem Dorf bekannt aus dem Roman "I Promessi Sposi" von Alessandro Manzoni.

Die Entdeckungstour kann auf die Provinz übertragen werden, wo nicht so bekannte, dafür nicht weniger suggestiven Kirchen vorzufinden sind, zu denen charmante Kirchen zählen, wie San Giorgio in Varenna mit den schönen Fresken aus dem 14. Jh. und S. Pietro in Civate mit einer spektakulären Aussicht auf den See von Annone.

Nicht zu verpassen die wichtigsten Orte des Marienkultes: Besuchen Sie S. Maria all'Eremo von Monte Barro und das Heiligtum der Madonna im Walde in Imbersago, das an der Stätte einer Marienerscheinung von 1617 erbaut wurde. Sie erreichen es über eine Heilige Treppe aus 349 Stufen; die Anstrengung wird durch das wurdevolle Panorama belohnt, das man aus der Laube der Pilger genießt. Eine Tour der Kirchen kann Sie tatsächlich die schönsten Reiseziele der Lombardei entdecken lassen.

Wenn man Liebhaber des Radsport ist, was besichtigen? Lecco beschert Sie mit einer Überraschung: die Kirche in Ghisallo ist ein Tempel der Radfahrer und stellt Erinnerungsstücke und Tricots der großen Meister, wie Bartali und Coppi.

Bringen sie mich dorthin: Kirchen Lecco

Zum gleichen thema

Kirchen Cremona

  • Religionstourismus
Kirchen in Cremona. Was besichtigen

Kirchen Varese

  • Religionstourismus
Kirchen in Varese. Was besichtigen

Kirchen Pavia

  • Religionstourismus
Kirchen in Pavia: Was besichtigen

Die Via Palmaria Burdigalense

Vom südlichen Gardasee, die älteste von einem Pilger dokumentierte Route ins Heilige Land. Die Via Palmaria Burdigalense
  • Religionstourismus
La Via Palmaria Burdigalense

Kirchen Brescia

  • Religionstourismus
Kirchen in Brescia. Was besichtigen

Der Weg der Mönche

Von Mailand zur Via Francigena, über den Po. Der Weg führt durch drei Naturschutzgebiete, ein WWF-Schutzgebiet, über Klöster und Abteien.
  • Religionstourismus
Der Weg der Mönche

Der Kurze Weg

Eine „kurze“ Führung durch sieben Kirchen im Zentrum von Mailand
  • Religionstourismus
Der Kurze Weg

Kirchen Como

  • Religionstourismus
Kirchen Como: Was besichtigen

Kirchen Lombardei

  • Religionstourismus
Chiese in Lombardia: guida

Der Julia-Weg

Schatz unter Schätzen dieses Wegs ist die Klosteranlage Santa Giulia.
  • Religionstourismus
Il Cammino di Santa Giulia

Kirchen Monza

  • Religionstourismus
Kirchen in Monza: Was besichtigen

Der Mathilde-Weg des Volto Santo

Ein große Route des Glaubens und der Kultur. Die Stätten der Gonzaga und die Werke von Leon Battista Alberti.
  • Religionstourismus
La Via Matildica del Volto Santo

Kirchen Lecco

  • Religionstourismus
Kirchen in Lecco: Was besichtigen

Sotto il Monte Giovanni XXIII

  • Religionstourismus
Sotto il Monte Giovanni Sotto il Monte Giovanni XXIII

Die Via Priula

Von den Bergamasker Alpen zur Oberstadt von Bergamo Die Via Priula. Wanderpfade und Feldwege.
  • Religionstourismus
Die Via Priula

Kirchen Mantua

  • Religionstourismus
Kirchen in Mantua: Was besichtigen

Kirchen Mailand

  • Religionstourismus
Kirchen in Mailand, Was besichtigen

Kirchen Bergamo

  • Religionstourismus
Kirchen in Bergamo. Ein Reiseführer

Der Weg der Äbte

Ein Weg voller Geschichte und Tradition, der ein landschaftlich absolut einzigartiges Land durchquert, das sich unverändert erhalten hat.
  • Religionstourismus
Der Weg der Äbte

Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi

Variante etappe 4 des mönchwegs
  • Religionstourismus
Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi