• Religionstourismus
    • Kunst und kultur

Itinerari Religiosi

Viaggiare, camminando

Gli itinerari religiosi lombardi vi accompagneranno alla scoperta di un lato intimo del territorio. Non solo i fedeli o praticanti si avventurano in questi itinerari.
 

Turismo religioso significa anche percorso di ricerca e arricchimento interiore, che può essere un'esperienza di grande valore per chiunque decida di dare un ritmo lento e riflessivo al proprio turismo.
 

Lombardia, ricca di siti religiosi abitati da arte e natura, offrirà a tutti degli spunti di crescita personale.

La Francigena è un itinerario che dalla Francia arriva a Roma. Lungo il tratto lombardo Dal Castello di Garlasco alla Certosa di Pavia, apprezzerete il viaggio sia per le magnifiche opere artistiche dei luoghi sacri, che per i percorsi immersi nella regione.

La Via Priula è una strada del  XVI secolo, costruita per collegare la città di Bergamo a quella di Morbegno (SO). Il collegamento tra queste due zone era complicato dall'intersezione con il dominio spagnolo lungo il tragitto esistente. Si è così pensato di crearne un nuovo modo di superare la catena montuosa delle Orobie.

Vicino alla sommità di uno dei maggiori valichi, a passo San Marco, venne edificato un rifugio per i viandanti, che ancora oggi accoglie chi si cimenta nell'impresa.

Il cammino di Sant'Agostino, invece, collega venticinque Santuari Mariani in Brianza. Si estende oltre la Lombardia e fa parte di un insieme di tracciati che guidano alla tomba del religioso e, idealmente, compongono la figura di un fiore con il gambo; per questo motivo viene anche detto "della Rosa".

Bringen sie mich dorthin: Itinerari Religiosi

Zum gleichen thema

Der Weg der Mönche

Von Mailand zur Via Francigena, über den Po. Der Weg führt durch drei Naturschutzgebiete, ein WWF-Schutzgebiet, über Klöster und Abteien.
  • Religionstourismus
Der Weg der Mönche

Der Kurze Weg

Eine „kurze“ Führung durch sieben Kirchen im Zentrum von Mailand
  • Religionstourismus
Der Kurze Weg

Kirchen Lombardei

  • Religionstourismus
Chiese in Lombardia: guida

Die Via Regina

Die Königin der Routen, alt und bedeutungsvoll. Mit einem dichten Netz an Pilgerheimen und Bauwerken, die von der historischen Bedeutung dieser Route zeugen.
  • Religionstourismus
Die Via Regina

Der Columban-Weg

Der Columban-Weg ist eine Route durch die gesamte östliche Lombardei, die früher bis nach Bobbio führte.
  • Religionstourismus
Der Columban-Weg

Die Cluniazenserstraße der Franciacorta

Auf Entdeckung der Cluniazenserklöster
  • Religionstourismus
La Strada Cluniacense della Franciacorta

Kirchen Cremona

  • Religionstourismus
Kirchen in Cremona. Was besichtigen

Der Splügenweg

Der „sublime“ Splügenpass, wild und eindrucksvoll und sein Weg, eingeschlossen in ein karges Tal, das jedoch reich an Geschichte ist.
  • Religionstourismus
Der Splügenweg

Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi

Variante etappe 4 des mönchwegs
  • Religionstourismus
Von Maiano Sant'Angelo Lodigiano bis Ca' de Mazzi

Kirchen Lecco

  • Religionstourismus
Kirchen in Lecco: Was besichtigen

Kirchen Como

  • Religionstourismus
Kirchen Como: Was besichtigen

Die Via Francisca Lukmanier

Entlang der Via Francisca Lukmanier, einem uralten Weg, entsteht das Mittelalter wieder auf. Durch Berge und unberührte Natur.
  • Religionstourismus
Via Francisca del Lucomagno

Lecco: Orte am Weg des Glaubens

Die Provinz Lecco ist eine spirituelle und kulturelle Schatztruhe. Klöster, Kirchen und religiöse Bauwerke. Ein Weg der Kultur und des Geistes.
  • Religionstourismus
Lecco: Luoghi e Vie della Fede

Die Via Priula

Von den Bergamasker Alpen zur Oberstadt von Bergamo Die Via Priula. Wanderpfade und Feldwege.
  • Religionstourismus
Die Via Priula

Die Via Francigena

Ein Weg, auf dem die Pilger jahrhundertelang unter großen Opfern und Strapazen nach Süden wanderten, um die Ewige Stadt zu erreichen.
  • Religionstourismus
Die Via Francigena

Kirchen Brescia

  • Religionstourismus
Kirchen in Brescia. Was besichtigen

Sotto il Monte Giovanni XXIII

  • Religionstourismus
Sotto il Monte Giovanni Sotto il Monte Giovanni XXIII

Die Route der Linea Cadorna

Der Weg des Friedens. Eine Verteidigungsstraße wird zum Naturpfad.
  • Religionstourismus
Itinerario Linea Cadorna

Die Via Palmaria Burdigalense

Vom südlichen Gardasee, die älteste von einem Pilger dokumentierte Route ins Heilige Land. Die Via Palmaria Burdigalense
  • Religionstourismus
La Via Palmaria Burdigalense

Kirchen Mantua

  • Religionstourismus
Kirchen in Mantua: Was besichtigen