• Aktiv & grün
    • parks

Parco delle noci nuss park

Es handelt sich um einen eingezäunten Naturpark mit einer Fläche von 32.596 m2, der vom WWF Ortsgruppe Mailand-Süd verwaltet wird. Früher gehörte dieses Areal der Firma Saronio und wurde landwirtschaftlich genutzt. Gegenwärtig ist der Park so organisiert, dass er über Wald mit für di Poebene typischen Bäumen und Sträuchern verfügt, über eine Zone mit Rasen, einen Garten mit Obstbäumen, deren Gattungen eng mit der landwirtschaftlichen Geschichte und Tradition der Poebene, der Feuchtzonen und einem See verbunden sind, der über die öffentliche Wasserleitung gespeist wird. Typische Baum- und Strauchtypen dieser Gegend sind: Stieleichen, Haselnusssträucher und Hainbuchen.

Wo das Gelände dann feuchter wird, wachsen vor allem Schwarz-Eschen, Salweiden und Silberpappeln. Zur Vergrößerung der Tierpopulation im Parkt sind einige einfache Maßnahmen ergriffen worden, wie die Pflanzung von Büschen und Sträuchern, die im Herbst/Winter Beeren produzieren und daher für die Tiere während der kältesten Jahreszeit als "Speisekammer" dienen sowie das Bereitstellen von Nistkästen für die Vögel. In den Teichen wimmelt es neben Amphibien, u.a. der Wechselkröte, die auch das Symbol der Oase ist, vor allem nur so an Fischen wie Döbeln, Karpfen und Koboldkärpflingen (Gambusen). Außerdem gibt es im Park zwei gemauerte Gebäude, von denen das eine Vortragsräume für Infoveranstaltungen enthält und das andere Wohnungen. Die Straße der Nüsse, die schön angelegt ist, stellt einen der Rundgänge durch den Park dar. Sie ist nur im Rahmen von Führungen erkundbar.

Bringen sie mich dorthin: Parco delle noci nuss park

Zum gleichen thema

Gärten Bergamo

  • Aktiv & grün
Gärten in Bergamo, Lombardei zum Besichtigen

Angeln in der Lombardei

  • Aktiv & grün
Angeln in der Lombardei

Sport & Action in der Lombardei

Von Gardasee bis ins Val Brembana: 5 Adressen für Sport & Action mit Adrenalingarantie
  • Aktiv & grün
Sport action in Lombardia

Parco visconteo visconti park

  • Aktiv & grün
Parco Visconteo (Visconti-Park)

Die Lombardei startet durch - Tipps

  • Aktiv & grün
Die Lombardei startet durch - Tipps

10 gute Gründe, um Sondrio zu Besichtigen

  • Aktiv & grün
10 idee per visitare la Valtellina

Picknicken in der Lombardei

8 gemütliche Picknickziele in der Lombardei. An den Stränden unserer Seen, in kühlen Wäldern, in Begleitung von Dinosauriern!
  • Aktiv & grün
panorama sondrio

Sesto Calende

  • Aktiv & grün
Sesto Calende: das tor zum Lago Maggiore, entlang des flusses Ticino

Die Italiener nennen sie "Angstschluchten", sie sind aber wunderschön!

Die schönsten sechs Schluchten, die man in der Lombardei besuchen kann, sind die von Bellano und Nesso, die berühmtesten, und dann noch die Schluchten von Caino, Cunardo, die im Val Taleggio und die Via Mala, die ebenso spektakulär sind.
  • Aktiv & grün
Orridi in Lombardia - Bellano - discoveringbellano.eu

Trekking: 6 leichte Wanderungen

Zu Fuß in den Bergen der Lombardei: 6 kindgerechte Trekkingtouren
  • Aktiv & grün
Gemelli e Pizzo Becco

Sport a milano

  • Aktiv & grün
Sport in Mailand

Lombardei: Der Frühling hält Einzug in der Stadt

Frühlingsblumen erblühen auf den Balkonen, Terrassen, Fensterbänken und in den Gärten der Städte und Dörfer der Lombardei
  • Aktiv & grün
Lombardei: Der Frühling hält Einzug in der Stadt

Wald von Suzzara

  • Aktiv & grün
Bosco di Suzzara

Birdwatching in der Lombardei

Parks, Reservate und Oasen, wo man das verborgene Leben der Vögel beobachten kann
  • Aktiv & grün
Birdwatching in der Lombardei

Herbst in der Lombardei

Wo die laubverfärbung am schönsten ist
  • Aktiv & grün
Via Francigena Corte Sant'Andrea Lodi

Galbusera bianca

  • Aktiv & grün
Galbusera Bianca

Gärten Monza

  • Aktiv & grün
Mete verdi lombardia

Natur Urlaub

  • Aktiv & grün
Natur Urlaub: ein Reiseführer

Baden fernab der Massen in der Lombardei

8 recht unbekannte Orte in der Lombardei, wo man baden kann
  • Aktiv & grün
Baden fernab der Massen in der Lombardei

Bruschera Oase

  • Aktiv & grün
Visita all’Oasi della Bruschera e i canneti del Lago Maggiore