• Fahrradtourismus

Die Rückseite des Flusses Adda, von Cassano D'Adda bis Lodi

Die Tour durchquert das Lodi-Gebiet in einem absolut interessanten Landschafts- und Umweltrahmen, der durch das wellige Flusstal des Adda mit seinen Wäldern und den weiten Landschaften dieses Gebiets, die architektonischen Zeugnisse der ländlichen Orte und schließlich durch die Stadt Lodi ausgezeichnet ist.

Die Tour beginnt am Bahnhof in Cassano d´Adda und endet am Bahnhof in Lodi. Vom Bahnhof in Cassano geht man zur Stadtmitte, überschreitet die Brücke des Kanals „della Muzza“ und erreicht in der Nähe eines gotischen Gebäudes eine weitere Brücke, die wir überschreiten, um an der Seite des Kanals den Friedhof von Truccazzano zu erreichen.

Der Radweg führt uns unter sicheren Bedingungen nach Corneliano und auf Nebenwegen erreichen wir dann Comazzo.  Ab hier folgen wir dem Radweg bis Zelo Buon Persico und erreichen dann Lodi, unser Ziel.


TOUR
Distanz: 40,7 km
Schwierigkeitsgrad: einfach
Straßenbelag: asphaltiert und Schotter
Höhenunterschied: + 202 m, -250 m; (max. Gefälle: 3.7%, -7.7% Durchschnittlicher Abhang: 0.7%, -0.8%)
Geeignet für: alle.
Empfohlenes Fahrrad: MTB und hybrid.


EINIGE INTERESSANTE ORTE

El Rudun in Groppello
Der Rudun wurde nach Wunsch von Carlo Bonromeo im Jahre 1618 gebaut, um die Bewässerung der Gemüsegärten und Gärten der erzbischöflichen Villa zu ermöglichen. Das aktuelle Rad ist ein Nachbau aus dem Jahr 1989.
Nützliche Infos: Ökomuseum „Ecomuseo Adda di Leonardo“ – Park „Parco Adda Nord“, Villa Gina, Via Benigno Calvi 3, Località Concesa, Trezzo sull´Adda (MI). Bürozeiten: 9,30 – 13,00 von Montag bis Freitag 
Telefon: 029091229
Internet-Seite: www.addadileonardo.com
Geolokalisierung auf der Karte: 45.54363, 9.52335 

Villa Borromeo in Cassano d'Adda
Sie liegt innerhalb eines herrlichen Parks und stellt eines der wertvollsten und bedeutendsten Adelshäuser dar. Ein herrliches Juwel aus dem Ende des Achtzehnten Jahrhunderts, das heute eine der renommiertesten und evokativsten Locations für Veranstaltungen ist.
Nützliche Infos: Die Villa kann von Montag bis Freitag (9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr), am Wochenende nach Termin besichtigt werden.
Internetseite: www.villabonromeo.it
Geolokalisierung auf der Karte: 45.52559, 9.51935 

Das Schloss in Cassano d´Adda
Ein Ort für Veranstaltungen und Feste: Das Schloss wurde von Ottone Visconti, Erzbischof in Mailand von 1261 bis 1295, gewollt. Heute ist das Schloss Sitz eines Hotels und man kann durch den herrlich dekorierten Hof schreiten.
Nützliche Infos: www.castellovisconteo.it
Tel. 0363 360221
E-mail: info@fortezzaviscontea.it
Geolokalisierung auf der Karte: 45.52563, 9.52392 

Villa Anguissola in Albignano
Die Grafen Anguissola begannen in der ersten Hälfte des XV Jahrhunderts den Bau der Villa, die gemeinsam mit der Altstadt bis zur ersten Hälfte des XVIII Jahrhunderts zahlreichen Änderungen unterworfen war. 
Nützliche Infos: nur von außen zu besichtigen
Geolokalisierung auf der Karte: 45.50045, 9.49506

Schloss Corneliano in Truccazzano
Im Jahre 1385 schenkte Barnabò Visconti, Herr von Mailand, dem Krankenhaus Ospedale Maggiore ein großes Landwirtschafts- und Waldgebiet in Corneliano. Aus dieser Zeit stammt der antikste Teil des Schlosses, d.h. der quadratische Turm.
Nützliche Infos: Telefon: 3355956981
E-mail: info@castellodicornelianobertario.it
Geolokalisierung auf der Karte: 45.46385, 9.47603 

Parco Adda Sud
Der Park erstreckt sich entlang des niedrigen Verlaufs des Flusses Adda bis zur Po-Mündung, von Rivolta d´Adda bis Castelnuovo Bocca d´Adda. Er beinhaltet 35 Gemeinden der Provinzen Lodi und Cremona.
Nützliche Infos: https://www.parcoaddasud.it/portale/it/
Telefon: 0371/411129
E-mail: info@parcoaddasud.it 
Geolokalisierung auf der Karte: 45.314129, 9.498213 (Sitz)

Villa Pertusati in Comazzo
Sie wurde in der ersten Hälfte des XVIII Jahrhunderts gebaut und weist eine U-förmige Planimetrie mit Flügeln auf, nach innen gewendet sind, um das Tor zu halten. Derzeit ist sie Sitz des Rathauses in Comazzo.
Nützliche Infos: Rathaus Comazzo, Via Palazzo Pertusati, 25
Internet-Seite: www.comunedicomazzo.it
E-mail: comune@comune.comazzo.lo.it Telefon: 0290611015
Geolokalisierung auf der Karte: 45.44192, 9.46665

Kirche San Biagio in Lavagna, Comazzo
Eine Kirche mit einem zentralen Grundriss, überragt durch eine achteckige Kuppel, drei Kappellen an der Seite und auf der vierten Seite das Eingangstor. Der Bau stammt aus den ersten Jahren des sechzehnten Jahrhunderts im Rahmen des Bramante. 
Nützliche Infos: Rathaus Comazzo, Via Palazzo Pertusati, 25
Internet-Seite: www.comunedicomazzo.it
E-mail: comune@comune.comazzo.lo.itTelefon: 0290611015
Geolokalisierung auf der Karte: 45.45562, 9.43557 

Fischpark in Villa Pompeiana
Der Fischpark „Parco Ittico Paradiso“ ist eine natürliche, 13 Hektar große Oase in einem Wald mit zirka 6000 Bäumen. Die Wasserkanäle beherbergen zirka 20 Süßwasserfischarten, vom kleinen Goldfisch bis zu herrlichen Koi-Karpfen.
Nützliche Infos: Der Park ist vom 1. März bis 30. September, von Montag bis Freitag, 9 bis 17.30 Uhr, Samstag und an Feiertagen von 9 bis 19.00 Uhr geöffnet.
E-mail: info@parcoittico.it 
Internet-Seite: www.parcoittico.it
Tel. 02 906 57 14 
Geolokalisierung auf der Karte: 45.38437, 9.44162 

Dom in Lodi
Die Fassade wurde um 1160 begonnen und ein Jahrhundert später abgeschlossen. Sie wurde in der Renaissance-Epoche über die Öffnung des Opaions und der zweibogigen Fenster geändert und bewahrt noch heute das mit einem Prothyrum ausgestattete Portal.  
Nützliche Infos: Infopoint der Gemeinde Lodi, Piazza Broletto 4
Tel. 0371 409.238
E-mail: iat@comune.lodi.it Öffnungszeiten Montag und Mittwoch: 9.00-18.00; Dienstag und Donnerstag: 9.00-13.00, 14.30-18.00; Freitag: 9.00-14.00; Samstag und Sonntag: 9.00-12.30; 14.30-18.00.
Geolokalisierung auf der Karte: 45.31423, 9.50264 

San Francesco in Lodi
Die Fassade zeichnet sich durch ein weiteres spitzbogiges Prothyrum mit Säulen aus Terrakotta auf Steinplatten und einer großen Rosette aus weißem Marmor aus; zwei zweibogige Fenster weisen auf den Himmel und vermitteln Leichtigkeit.
Nützliche Infos: Infopoint der Gemeinde Lodi, Piazza Broletto 4
Tel. 0371 409.238
E-mail: iat@comune.lodi.it Öffnungszeiten Montag und Mittwoch: 9.00-18.00; Dienstag und Donnerstag: 9.00-13.00, 14.30-18.00; Freitag: 9.00-14.00; Samstag und Sonntag: 9.00-12.30; 14.30-18.00.
Geolokalisierung auf der Karte: 45.31458, 9.50777

Zum gleichen thema

Vom Lago Maggiore zum Po

Jugendstil-Friese, Museumsbrote und Radwege auf Deichen. Entlang des Po erwarten Sie Belle Epoque und ein sehr dynamisches Landleben.
  • Fahrradtourismus
Vom Lago Maggiore zum Po

Vom Veltlintal bis nach Cremona

Abschüssige Weinberge, Mountainbike-Pfade und typische Wirtshäuser. Außerdem ein See mit literarischer Geschichte, der inklusive Fahrrad mit einem Kahn zu überqueren ist.
  • Fahrradtourismus
Vom Veltlintal bis nach Cremona

Der grüne Weg des Kanals Muzza, zwischen Lodi und Lodi Vecchio

  • Fahrradtourismus
Der grüne Weg des Kanals Muzza, zwischen Lodi und Lodi Vecchio

Der Gardasee und die Achse des Chiese

Eine Radrennbahn für Champions, um das Bahnrad zu testen. Und außerdem: Pfarrhäuser, Seen, archäologische Museen und ein hervorragendes kaltgepresstes Olivenöl.
  • Fahrradtourismus
Der Gardasee und die Achse des Chiese

Von Como nach Cremona

Kanäle, Dreiräder und eine Seilbahn mit Geschichte. Gegen den Hunger gibt es kalorienreichen Weichkäse – mit oder ohne Brot.
  • Fahrradtourismus
Von Como nach Cremona

In bici in Lombardia: 5 itinerari in famiglia

5 percorsi facili in bici in Lombardia. Per una pedalata formato famiglia.
  • Fahrradtourismus
Bici Settembre Lombardia

Vom Gardasee zum Po

Fresken, die Langusten und Granatäpfel symbolisieren, Süßwasserfische und gefüllte Tortelli – Die mehrtägige Tour wartet mit mehreren köstlichen Stopps auf.
  • Fahrradtourismus
Vom Gardasee zum Po

Vom Tessin nach Oglio

Künstliche Bewässerungskanäle, Patriziervillen und historische Städte mit tollen Beispielen industrieller Archäologie.
  • Fahrradtourismus
Vom Tessin nach Oglio

Der Greenway von Oglio

Kleine Schlösser und zauberhafte Felsritzungen. Abschnitte, die durch den Giro d’Italia berühmt geworden sind, und Jugendstil-Therme. Und auf dem Teller die Köstlichkeiten, die die Seen uns schenken.
  • Fahrradtourismus
Der Greenway von Oglio

Radwanderweg des Lago di Varese

  • Fahrradtourismus
Radwanderweg des Lago di Varese

Das Pavese

Brücken, Uferdämme und Weinberge in einem Gebiet, in dem Hügelketten und Ebenen sich abwechseln. Eine inspirierende und machbare Radtour am Zusammenfluss zweier Flüsse.
  • Fahrradtourismus
Das Pavese

Radtouren entlang der Navigli

Entdecken Sie die außergewöhnliche Landschaft entlang der Kanäle der Lombardei mit dem Fahrrad.
  • Fahrradtourismus
In bici lungo i Navigli

Die Radwege am Po

Eine alte Fährbrücke, überraschende Schätze der Handwerkskunst und die Architektur einer perfekten Stadt. Und zu Tisch bitte, für köstliche Gerichte
  • Fahrradtourismus
Die Radwege am Po

Die Rückseite des Flusses Adda, von Cassano D'Adda bis Lodi

  • Fahrradtourismus
Die Rückseite des Flusses Adda, von Cassano D'Adda bis Lodi

Von den Bergamasker Alpen bis Crema

Kunstschätze, Schlösser mit zahlreichen Türmen, Brücken, die Zeugen der Geschichte sind und für Gourmet-Radfahrer sogar gefüllte Törtchen und Almkäse.
  • Fahrradtourismus
Von den Bergamasker Alpen bis Crema

App inLombardia Bike

Laden Sie die neue App inLombardia Bike herunter
  • Fahrradtourismus
App inLombardia Bike