• Lifestyle
    • Kunst und kultur
    • Essen & wein
    • Seen

Von Bergamo zum Iseosee

72 Stunden, um Bergamo Alta und den Iseosee zu entdecken – zwischen Kultur, Radsport und Kulinarik

Bergamo Alta? Ein italienisches Meisterwerk. Der Iseosee? Dank des Erfolgs der Floating Piers von Christo ist der See auch für den internationalen Tourismus zum Muss geworden. Das macht zusammen 1 + 1. Beziehungsweise Kultur und Relax. Mit dem Nervenkitzel einer Radfahrt am Ufer des Sees. Hier sind unsere Tipps.

 

Bergamo Alta, von den venezianischen Stadtmauern bis zu Lorenzo Lotto
Zu Fuß oder mit der Seilbahn ist die Oberstadt von Bergamo in nur wenigen Minuten erreichbar. Umgeben von den venezianischen Mauern (seit 2017 UNESCO-Weltkulturerbe), ist das mittelalterliche Herz von kleinen (großen) Juwelen gesäumt. Vom ehemaligen Kloster San Francesco mit seinen Fresken, die an die Lichtreflexe von Giotto erinnern bis zur Piazza Vecchia, wo sich der Stadtturm (Campanone), die Colleoni-Kapelle (den Verrocchio keinesfalls auslassen) und Santa Maria Maggiore mit ihren wunderbaren Intarsien des Chorgestühls (Tarsie del coro) befinden. Zum Kaffeetrinken und Shoppen empfehlen wir eine Tour entlang der „Corsarola“, der Corso, der die Oberstadt zweiteilt. Für eine Detox-Pause laden wir Sie ein, Ihren Spaziergang in Richtung San Vigilio fortzusetzen und mindestens einem der „Scorlazzini“, den typischen Stufenaufstiegen, zu folgen, die sich zu einem einzigartigen Panorama von Villen und Gärten öffnen.
 

Der Iseosee – vom Ufer in den Wald 

Dank der viralsten Installation der Kunstgeschichte (Christos Floating Piers) ist der Iseosee zu einem Muss während eines Lombardeitrips geworden. Etwas mehr als eine halbe Stunde von Bergamo entfernt, erwartet Sie ein reichhaltiges Angebot. Von Spaziergängen bis zum Eintauchen ins Wasser (im Sommer kann es 22 Grad erreichen), von Nachtpaddeln bei Mondschein bis hin zum Radfahren. Tipps für jede Jahreszeit? Besuchen Sie mindestens zwei Orte am oberen Iseosee: Lovere, das mit seiner reichhaltigen Pinakothek zu den schönsten Dörfer Italiens gehört und Pisogne mit seiner Selfie-Promenade. Und auch Sportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Vom Sprint (auch mit dem E-Bike) auf dem Vello-Toline, einem der schönsten Panoramaradwege Europas, bis zum Segelboot (mit der Möglichkeit eines Apericena an Bord, sofern es das Wetter erlaubt). Nicht weit von den Ufern entfernt haben die alten Gletscher wunderschöne Täler geformt. In Riva di Solto können Sie nach einem 30-minütigen Spaziergang im Wald von einer überdimensionalen Bank aus eine Traumaussicht auf den See genießen. Das Big Bench Community Project ist auch hier angekommen! Und erwartet Sie. 

 

Und zum Abschluss noch ein Abenteuer … Vom Schneidbrett zum Teller 

Zum Reisenden wird man auch bei Tisch. Die Bergamasker Spezialität par excellence sind die herzhaften Nudeltäschchen, Casoncelli genannt. Die Ursprungsversion verlangt dazu Butter und Bauchspeck (ein Must-eat, das allemal eine Diätsünde wert ist!). Am Iseosee ändern sich die Essgewohnheiten und verlagern sich auf Fisch, der vorwiegend aus dem Süßwasser kommt, darunter Barsch, Forelle, Saibling und Alborella. Entweder auf traditionelle Art oder roh und mariniert zubereitet, so wie es die moderne Küche verlangt. Die Weiden in den Tälern rings um den See eignen sich ideal für die Herstellung von frischem und reifem Käse. Bauernhöfe, Almen und Agrotourismusbetriebe sind besuchenswerte Orte, um wieder Neues zu entdecken. Möchten Sie einen nennen, damit Sie sich als wahre Experten fühlen? Stracchino di Bronzone. Wort der Käseliebhaber!
 

Zum gleichen thema

Porta Nuova

  • Lifestyle
Porta Nuova

Corso Como

  • Lifestyle
Corso Como

Schleusentour

Die berühmte „Conchetta” des Naviglio Pavese wurde für die Personen-Schifffahrt wiedereröffnet.
  • Lifestyle
Corsaro dei Navigli

Von Varese zum Lago Maggiore

72 Stunden, um Varese und den Lago Maggiore zu entdecken. Ein Wochenende mitten im Grün
  • Lifestyle
Da Varese al Lago Maggiore

Franciacorta Outlet Village

  • Lifestyle
Franciacorta Outlet Village

10 gute Gründe, um Mantua zu Besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Mantua zu Besichtigen

Fahrt durch das Hafenbecken

Historisch-kulturelle Tour über die Mailänder Schifffahrtskanäle.
  • Lifestyle
Itinerario della Darsena

Mailand: 6 trendige Stadtviertel

Kunst und Architektur. Aber auch Sport und gutes Essen. Entdecken Sie mit uns 6 Stadtteile, in denen Mailand den Trend vorgibt.
  • Lifestyle
Mailand: 6 trendige Stadtviertel

10 Gründe, warum Sie Lecco besuchen sollten

Sport auf dem Wasser und in den Bergen. Romantische Orte, in denen man literarische und religiöse Kultur nachspüren kann. Hier sind 10 Gründe, die für einen Besuch in Lecco sprechen
  • Lifestyle
10 Gründe, warum Sie Lecco besuchen sollten

10 gute Gründe, um Varese zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Varese zu besichtigen

Zona tortona

  • Lifestyle
Zona Tortona

Mantua und Cremona

Zwei Städte, zwei UNESCO-Weltkulturerbe. Unser Tipp für ein Wochenende in Mantua und Cremona
  • Lifestyle
Scorcio Mantova

10 gute Gründe, um Bergamo zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Bergamo zu besichtigen

10 gute Gründe, um Monza zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Monza zu besichtigen

Corso buenos aires

  • Lifestyle
Corso Buenos Aires

Corso Vercelli

  • Lifestyle
Corso Vercelli

Die steinhauser von Sondrio

  • Lifestyle
Le case di pietra di Sondrio

Die trambahn von Mailand

  • Lifestyle
Die trambahn von Mailand

I love shopping in Mailand

  • Lifestyle
12 The Brian&Barry Building

10 gute Gründe, um Lodi zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Lodi zu besichtigen