• Lifestyle
    • Aktiv & grün

Terrassen und atemberaubende Ausblicke in der Lombardei

Fotografieren einmal aus einer anderen Perspektive. Von Aufgang bis zum Untergang der Sonne. Von Terrassen, venezianischen Mauern, Festungsanlagen oder Wallfahrtsorten in der Lombardei aus. 

 

Der Mailänder Dom mit seinen Aussichtsterrassen
Neben einem Spaziergang auf der Piazza Duomo in Mailand, sollte man keinesfalls die atemberaubenden Panoramablicke von oben versäumen. Zweihundert Stufen führen auf das 8000 m2 große Dach in 70 m Höhe. Hier kann man Fialen, Spitztürmchen, Strebebögen und zahlreiche Statuen bewundern. Aber nicht nur. Auf der Domspitze ragt die Madonnina empor, die 1774 eingeweiht wurde. Sie ist die Beschützerin und Wahrzeichen von Mailand und der Mailänder. Besuchen Sie die Mailänder Domterrassen und Sie bekommen viele Ein- und Ausblicke in und auf diese Stadt. 

Herrliche Rundblicke von den venezianischen Mauern und dem Stadtturm von Bergamo 
Auf dem rund sechs Kilometer langen Spaziergang von Colle Aperto bis zum ehemaligen Kloster Sant’Agostino kann man voll in die Landschaft eintauchen und das Schauspiel wunderschöner Sonnenuntergänge miterleben. Die venezianischen Stadtmauern, die vor kurzem zum UNESCO-Weltkulturerbe der Lombardei erklärt wurden, bewahren seit mehr als vier Jahrhunderten die Schönheiten der Città Alta. Im Herzen der Oberstadt ist es ein Muss, auf den Campanone, den Stadtturm unweit des Palazzo della Ragione (Regierungspalast) und des Palazzo del Podestà (Sitz des lokalen Vertreters im Mittelalter) zu steigen. Von oben hat man einen traumhaften Ausblick auf die Stadt. Hier befindet sich auch die größte Glocke der Lombardei, die jeden Tag um 22:00 Uhr hundert Mal schlägt. Damit soll an das Schließen der Stadttore entlang der Mauern während der venezianischen Herrschaft erinnert werden. 

Der Torrazzo von Cremona, der zweitgrößte historische Glockenturm Italiens 
Neben dem Dom von Cremona ragt der Glockenturm empor, der gemeinhin Torrazzo genannt wird. Mit seinen 112 Höhenmetern ist er der zweitgrößte historische Glockenturm Italiens. Die berühmte Uhr, die sich im vierten Stock befindet, gilt als eines der besten Beispiele für die größten astronomischen Uhren der Welt, mit der Darstellung des Himmels und den Sternbildern des Tierkreises, die von den Bewegungen von Sonne und Mond durchzogen sind. Reizvoll ist der Aufstieg auf den Torrazzo, von dessen Spitze aus man traumhafte Ausblicke auf die Stadt und den Po genießen kann. 

Seilbahn von Argegno nach Pigra, Naturschönheiten am Comer See 
Zu den Attraktionen der ganz besonderen Art gehört die Seilbahn Argegno–Pigra am Comer See, die die Ortschaft Argegno mit der Gemeinde Pigra am Westarm des Comer Sees verbindet. Eine unverzichtbare Infrastruktur für die heimische Bevölkerung, die aber auch von den Touristen gerne genutzt wird, um im Sommer von Pigra aus, das als die schönste Aussichtsterrasse der Comer Voralpen gilt, das großartige Panorama zu genießen. Die kleine Gemeinde Pigra bietet auch unerwartete historische und kulturelle Schönheiten. Außerdem ist sie Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Monte Galbiga und die Alpe di Colonno.

Die Rocca d’Anfo am Idrosee im Val Sabbia 
An den Hängen des Monte Censo am Idrosee im Val Sabbia können Sie von der Rocca d’Anfo aus ein Panorama genießen, das Sie in Staunen versetzen wird. Die Befestigungsanlage, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde, gilt als die größte napoleonische Festung Italiens. Ausflüge und Führungen, auch für Tekking-Liebhaber. Neben dem Blick auf den Idrosee ist die Rocca d’Anfo auch reich an Geschichte. Interessant ist ein Museum mit Kriegsartefakten. Empfehlenswert ist ein Besuch in der Nacht, der eine einzigartige und unvergessliche Atmosphäre bietet. 

Das Castello di Vezio in Lecco mit seinen Olivenhainen 
In der Mitte des Comer Sees befindet sich in der Gemeinde Perledo das Castello di Vezio. Die Burg ist von den weltweit nördlichsten Olivenhainen umgeben. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf den See und die Voralpen. In der alten langobardischen Festung werden auch Kunstausstellungen gezeigt. Der interessante Aussichtspunkt befindet sich auf der Spitze des Hauptturms, von wo aus man die wunderschöne Ortschaft Varenna und den Comer See genießen kann. Am Wochenende haben Sie auch die Möglichkeit, einer Falknershow beizuwohnen. 

Das Santuario di Santa Maria della Passione inmitten der Hügel von Oltrepò Pavese
In Panoramalage inmitten der Hügel von Oltrepò Pavese befindet sich in der Ortschaft Torricella Verzate das Santuario di Santa Maria della Passione. Die Wallfahrtskirche wurde ohne Fundament direkt auf dem Felsen mit den 14 Barockkapellen des Kreuzweges errichtet. Daraus ergibt sich eine ursprüngliche Anlage von besonderem Charme. Es ist mit dem Auto, Motorrad oder auch zu Fuß erreichbar. Hier werden herrliche Blicke auf die ausgedehnten Weinberge frei.
 

 

Zum gleichen thema

Was in der Lombardei zu besichtigen ist

Ein bedeutendes Kunstgut, ein Landschaftsmosaik, eine reiche kulturelle Tradition, dies alles sollten Sie entdecken!
  • Lifestyle
Was in der Lombardei zu besichtigen ist

10 gute Gründe, um Brescia zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Brescia zu besichtigen

10 gute Gründe, um Mailand zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Mailand zu besichtigen

10 gute Gründe, um Mantua zu Besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Mantua zu Besichtigen

10 gute Gründe, um Lodi zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Lodi zu besichtigen

Am richtigen ort mit dem richtigen stil

  • Lifestyle
Am richtigen Ort mit dem richtigen Stil

10 gute Gründe, um Monza zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Monza zu besichtigen

Bergamo: ein italienisches Meisterwerk

Eine Stadt, die das Doppelte Wert ist und eine Gegend voller Natur, Kunst und Kultur
  • Lifestyle
Bergamo: ein italienisches Meisterwerk

Brera viertel

  • Lifestyle
Brera Viertel

Corso Como

  • Lifestyle
Corso Como

Corso buenos aires

  • Lifestyle
Corso Buenos Aires

10 gute Gründe, um Varese zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Varese zu besichtigen

Fahrt durch das Hafenbecken

Historisch-kulturelle Tour über die Mailänder Schifffahrtskanäle.
  • Lifestyle
Itinerario della Darsena

Von Bergamo zum Iseosee

72 Stunden, um Bergamo Alta und den Iseosee zu entdecken – zwischen Kultur, Radsport und Kulinarik
  • Lifestyle
Da Bergamo al Lago d'Iseo

I love shopping in Mailand

  • Lifestyle
12 The Brian&Barry Building

Die trambahn von Mailand

  • Lifestyle
Die trambahn von Mailand

10 gute Gründe, um Cremona zu besichtigen

  • Lifestyle
10 gute Gründe, um Cremona zu besichtigen

Corso Vercelli

  • Lifestyle
Corso Vercelli

Schleusentour

Die berühmte „Conchetta” des Naviglio Pavese wurde für die Personen-Schifffahrt wiedereröffnet.
  • Lifestyle
Corsaro dei Navigli

Mailand: 6 trendige Stadtviertel

Kunst und Architektur. Aber auch Sport und gutes Essen. Entdecken Sie mit uns 6 Stadtteile, in denen Mailand den Trend vorgibt.
  • Lifestyle
Mailand: 6 trendige Stadtviertel