• Gebirge
    • Aktiv & grün

Winter in der Lombardei: Nicht nur Skifahren

Mehr als siebzig Skigebiete, die zu den schönsten und bekanntesten in Italien zählen, hundert Dreitausender, 390 Lifte, 12.300 Pistenkilometer: für Skifahrer ist die Lombardei ein wahres Paradies. 

Sie fahren nicht Ski, aber Sie lieben andere Wintersportaktivitäten? Die Lombardei hat auch für Sie das Richtige! Zum einen das Skifahren in all seinen Varianten (Ski alpin, Ski nordisch, Tourengehen, Freeriden, Snowboarden), aber auch viele lustige und originelle Aktivitäten, bei denen Groß und Klein der Langeweile und der Winterkälte die Stirn bieten. Wie?

Neben dem Skisport finden Sie hier einige Tipps für den Winter in der Lombardei.   

1. Schneeschuhwandern im Mondschein
In vielen Tälern der Lombardei werden im Winter Schneeschuhwanderungen für Gruppen organisiert. Diese finden entweder tagsüber oder in der Nacht statt, sind mehr oder weniger anspruchsvoll und auch für Familien mit Kindern geeignet. Wer keine Schneeschuhe hat, bekommt sie zur Verfügung gestellt. Unterwegs gibt es Stärkung und Verkostungen. Insbesondere bei Vollmondnächten sind den Schneeschuhen verschiedene Veranstaltungen gewidmet, wie die „Caspolada al luce di luna“, die jedes Jahr in Vezza d'Oglio im Skigebiet Adamello stattfindet.

2. Hundeschlitten-Tour: Musher für einen Tag.
Abenteuer auf Schlitten, die von sibirischen Huskys gezogen werden. Sie sind der „Musher“, der einen Tag lang das Hundeschlittengespann in der Lombardei führt. Das Husky Village in Valdidentro im Veltlin und die Scuola Italiana Sled Dog in Ponte di Legno-Tonale organisieren Hundeschlittenfahrten für alle, Erwachsene und Kinder, die in Begleitung eines Guides den von 2 bis 4 Hunden gezogenen Schlitten lenken. In Spezialkursen kann man auch den Beruf des Mushers erlernen.

3. Schlittschuhlaufen vor ungewöhnlicher Kulisse
Schlittschuhlaufen ist eine weitere Aktivität im Winter, die allen, ob jung oder alt, Spaß macht. In der Lombardei kann man aber nicht nur in vielen Eissporthallen Eislaufen, sondern auch an malerischen Orten im Freien, wie in Montecampione im Valcamonica. Im Zentrum des Ortes, inmitten von Tannenwäldern und herrlichen Aussichten bis zum Iseosee, verwandelt sich jedes Jahr ein kleiner See in einen großen Eislaufplatz. Hier kann man auch Schlittschuhe vor Ort mieten. 

4. Snowtubing: Nervenkitzel beim Schneerafting
In der Lombardei gibt es im Winter eine weitere ultimative Aktivität: Snowtubing, auch „Schneerafting“ genannt. Dabei fährt man auf einem Reifenrodel, dem so genannten „Snowtube“, auf einer speziell angelegten Bahn mit Steilkurven und Sprüngen. Man muss sich nur auf dem Schlauch in Position bringen und schon kann der Spaß losgehen. Es gibt auch eine Baby-Snowtubing-Version für Kinder ab 3 Jahren. Das Skigebiet Adamello und im Veltlin kann man sich im Snowtubing in der Lombardei versuchen.

5. Schwebeflug über das Veltlin
Es nennt sich Seilflug und ist eine adrenalingeladene Aktivität, die Ihnen das herrliche Gefühl des Schwebens vermittelt. Der Flug, auf dem man bis zu hundert Stundenkilometer erreichen kann, führt auf einem Stahlseil über die Wälder und Bäche des Valle del Bitto. Das Seilfliegen ist eine lustige und sichere Attraktion, geeignet für alle - auch für die Kleinsten –, da es keiner körperlichen Anstrengung bedarf. In der Lombardei können Sie es im Fly Emotion Center in Albaredo per San Marco im Veltlin erleben. Auch im Winter, an den Wochenenden im Dezember und Januar bzw. an Feiertagen ist Seilfliegen möglich. Das Fliegen über das schneebedeckte Tal vor den verschneiten Berggipfeln stellt nochmals einen Extra-Kick dar.

6. Und zum Abschluss ... Entspannung in den Thermen
Sollten all diese sportlichen Aktivitäten Ihre Muskeln zu sehr strapaziert haben, kann nur eines Abhilfe schaffen: ein Tag in den Thermen. In der Lombardei gibt es mehrere Kurorte, die schon seit der Römerzeit bekannt und beliebt waren. Ein Beispiel? Die Bagni di Bormio im Veltlin: Nach einem Tag im Schnee gibt es nichts Besseres, als ein wenig „Entspannung in der Wärme des Thermalwassers“ zu genießen!
 

Zum gleichen thema

Carona

  • Gebirge
Carona

Unternehmungen in der lombardische berge

  • Gebirge
Cosa fare sulle montagne lombarde

Winter in der Lombardei: Nicht nur Skifahren

Schneeschuhwandern. Hundeschlittenfahren. Eislaufen. Snowtubing. Thermen. Der Winter in der Lombardei ist mehr als nur Skifahren.
  • Gebirge
Sled dog, Bormio, Sondrio

Schneeschuhwanderungen in Ponte di Legno - Tonale

  • Gebirge
Ciaspolare a Ponte di Legno - Passo del Tonale

Caspoggio

  • Gebirge
Caspoggio

Val trompia

  • Gebirge
Val Trompia

Schlittschuhlaufen in der Lombardei

  • Gebirge
Pattinaggio sul ghiaccio

Borno

  • Gebirge
Borno

Valchiavenna

  • Gebirge
valchiavenna_angeloga_pizzo_stella

Schneeschuhwanderungen

  • Gebirge
Schneeschuhwanderungen

Snowkite in der Lombardei

  • Gebirge
Snowkite

Val palot

  • Gebirge
Val Palot

Insider-tipps aus dem Valcamonica

7 Tipps für Ausflüge im Valcamonica, um die Lieblingsziele jener zu entdecken, die es aus nächster Nähe kennen.
  • Gebirge
Insider-tipps aus dem Valcamonica

Campodolcino

  • Gebirge
Campodolcino

Snowboard

  • Gebirge
Snowboard

Bergurlaub

  • Gebirge
Bergurlaub: Tipps für Ihren Urlaub

Piazzatorre torcole

  • Gebirge
Piazzatorre-Torcole

Valsassina

  • Gebirge
Valsassina

Passo dello Stelvio

  • Gebirge
Stilfser Joch

Valgerola

  • Gebirge
Valgerola