• Kunst und kultur
    • Lifestyle

Stelldichein mit der Geschichte in der Lombardei

Darstellungen, Umzüge in historischen Kostümen, Fahnenschwinger und Musiker, Pferderennen und Schlachten zwischen feindlichen Heeren, Palii, Tücher und Insignien, um die man kämpfen muss, Waffenspiele und Turniere: Mit der Ankunft des Sommers verwandeln sich Borghi, Burgen und die Piazzen unsere Region in eine Bühne, die der Geschichte der Lombardei gewidmet ist. 

 

Mit der heißen Jahreszeit finden in der ganzen Lombardei wieder viele spektakuläre und aufregende Events statt, die von der Geschichte, der Kultur und den Traditionen unserer Region zeugen.  Und auch in diesem Jahr gibt es Veranstaltungen, die man sich nicht entgehen lassen sollte: realistische Inszenierungen von Zusammenstößen und epischen Schlachten, die in der Lombardei ausgetragen wurden, wie die von Legnano (1176) oder diejenige  von Palestro des Risorgimento, aber auch Spiele und Turniere mittelalterlichen Ursprungs, die die Atmosphäre vergangener Zeiten originalgetreu wiederherstellen. 

 

In Legnano findet der Palio del Carroccio statt
Am Sonntag, dem 29. Mai erwartet Sie der Palio di Legnano (Provinz Mailand), auf dass Sie die berühmte Schlacht von 1176 nacherleben können, in der die verbündeten Kommunen der Lega Lombarda das Heer von Kaiser Friedrich Barbarossa besiegten. Am Vormittag findet eine heilige Messe auf dem Carroccio (Karren) auf der Piazza San Magno, die Einsetzung der Capitani del Palio sowie die Segnung der Jockeys und der Pferde statt. Am Nachmittag geht auf der Piazza Carroccio der historische Festumzug mit mehr als tausend Laiendarstellern in historischen Gewändern los, die sich von der zeitgenössischen Kleidung inspirieren lassen. Von sechs weißen Ochsen gezogen kommt der Carroccio daher – ein großer Wagen mit den städtischen Abzeichen, um die sich die Soldaten der mittelalterlichen Kommunen versammelten – und dann die Compagnia della Morte, die Todeskompanie, angeführt von Alberto da Giussano als Capitano. Schließlich die Höhepunktereignisse des Events: die Ehrung des Carroccio, der Angriff der Todeskompanie und der Palio, ein Reitwettbewerb zwischen den Reitern der acht Contrade (Stadtviertel), von denen jeder einen Bereich des mittelalterlichen Lebens darstellt. 

In Palestro: Leben und Krieg im Risorgimento
Der historische Verein Compania de le quatr'arme, der sich der Verbreitung der nationalen Kultur und Geschichte durch historische Nachstellungen verschrieben hat, organisiert am 27., 28. und 29. Mai in Palestro (Provinz Pavia) einen Event zum  Militärischen und zivilen Leben im italienischen Risorgimento (der zur Staatsgründung des modernen Italiens führte). Der Verein wurde zum Gedenken an den 163. Jahrestag der berühmten Schlacht im Mai 1859 geschaffen, bei der sich Österreicher und Französisch-Piemontesen feindlich gegenüberstanden. Diese Stadt bietet sich als Bühne nicht nur für bewaffnete Zusammenstöße, sondern auch für das Leben von Männern und Frauen in einem Militärlager des Risorgimento an, das in allen realistischsten Details nachgestellt wurde: mit Fahnen, Zelten, den Fleischrosten und Marketenderinnen bei der Arbeit, um die kämpfenden Armeen zu ernähren.

Sankt Peter gewidmet: der Palio von Abbiategrasso
Am 19. Juni findet der 43. Palio di San Pietro in Abbiategrasso vor den Toren Mailands statt: Ein historischer mittelalterlicher Umzug und ein sehr belebtes Pferderennen, um den historischen „Cencio“, ein samtenes Tuch mit den Abzeichen der fünf konkurrierenden Stadtviertel zu erobern. Am Vormittag findet die Versöhnungsmesse mit der Einberufung und Segnung des Cencio, der Capitani, der Pferde und der Jockeys (Fantini) statt. Zwischen Fahnen, Bannern und wertvollen mittelalterlichen Gewändern, die mit akribischer Leidenschaft nachgebildet werden, beginnt am Nachmittag der historische Umzug der Contrade mit 500 Laiendarstellern zu Fuß und zu Pferd vor der Visconti-Burg. Das schnelle Pferdrennen sieht als Gäste von den Contrade angeheuerte Jockeys, die fünf Runden auf der Strecke eng anliegend ohne Sattel drehen.
 

Beim Palio… in Holzschuhen!
Am Sonntag, dem 5. Juni, ruft in Desio (Provinz Mailand), die 32. Ausgabe des Palio degli zoccoli die historische Schlacht von 1277 zwischen den Adligen Visconti und Della Torre hervor und erneuert den Streit in einem herausfordernden Laufwettbewerb in Holzschuhen. Warum in Holzschuhen? Die Legende will, dass es den Menschen vor der historischen Schlacht verboten war, Schuhe zu tragen, um die Ruhe und die Jagd von Napo Della Torre nicht zu stören. Damals waren es die Visconti, die den Gebrauch von Holzschuhen erlaubten, zu deren jubelndem Geschrei die Einwohner von Desio den Herrscher Ottone Visconti begrüßten. Über das Rennen hinaus finden ein historischer Umzug, eine Falknerdarbietung und eine mittelalterlichen Fechtens statt.

Historische Spiele und Turniere beim Palio dei Castelli
Der Palio dei Castelli, kräftig vom Touristenverein Pro Loco unterstützt, kehrt an den ersten beiden Wochenenden im Juli nach Castiglione Olona (Provinz Varese) zurück. Sehenswert ist der Festumzug mit mehr als 250 Laiendarstellern in historischen Gewändern, Musikern und Fahnenschwingern, die durch das alte Dorf ziehen, und vor allem die Bottari der acht Bezirke, die ihre Fässer durch die mittelalterlichen Gassen bis zur Burg von Monteruzzo rollen, um den Drappo, (ein Tuch), zu gewinnen. Zum Schluss das Reifrennen, das den Jüngsten gewidmet ist. Und ab diesem Jahr gibt es eine weitere Emotion: das Torneo del Leone d’Argento (Silver Lion Tournament), ein spannender historischer Fechtwettkampf. 

Ph cover: paliodilegnano.it

Zum gleichen thema

Museen Varese

  • Kunst und kultur
Museen in Varese. Was besichtigen

Theater Lodi

  • Kunst und kultur
Teatri Lodi, Lombardia da visitare

Die Lombardei: Land der Wissenschaft und des Einfallsreichtums

Eine Entdeckungsreise zu den Zeugnissen der Geschichte der Technik in der Lombardei
  • Kunst und kultur
Lombardia, terra della scienza e dell’ingegno - Diga del Panperduto

Denkmäler Lodi

  • Kunst und kultur
Monumenti Lodi, Lombardia da visitare

Denkmäler Cremona

  • Kunst und kultur
Denkmäler in Cremona. Was besichtigen

Eine Reise zur Entdeckung von Leonardos Welt

Entdecken Sie eine Welt voller Intrigen und Leidenschaften.
  • Kunst und kultur
Castello Sforzesco

Museen Pavia

  • Kunst und kultur
Museen Pavia

Denkmäler Mailand

  • Kunst und kultur
Denkmäler Mailand. Was besichtigen

6 interaktive Museen für Kinder

Erkunde die Lombardei mit deinen Kindern: interaktive Erlebnismuseen, um Neugier und Kreativität anzuregen.
  • Kunst und kultur
6 interaktive Museen für Kinder

Besuch der interaktiven Leonardo-Ausstellung

Die Welt des Universalgenies der Renaissance, her können Sie jede seiner Erfindungen von Nahem zu begreifen.
  • Kunst und kultur
Leonardo3. Il Mondo di Leonardo

Theater Mailand

  • Kunst und kultur
Theater in Mailand, Lombardei zum Besichtigen

Schlösser Lodi

  • Kunst und kultur
Castelli Lodi, Lombardia da visitare

Mailand, auf den Spuren Leonardos

Die malerischen Eindrücke, die Zeichnungen. Maschinen und große Wasserbauwerke. In Mailand, Reise auf den Spuren Leonardos
  • Kunst und kultur
Mailand, auf den Spuren Leonardos

Die fahre von Leonardo da Vinci in Imbersago

  • Kunst und kultur
Die Fähre von Leonardo da Vinci in Imbersago

Denkmäler Monza

  • Kunst und kultur
Denkmäler in Monza. Was besichtigen

A day at the National Museum Leonardo da Vinci

  • Kunst und kultur
Museo della Scienza

Brebbia und das Pfeifenmuseum

  • Kunst und kultur
Chiesa dei SS. Pietro e Paolo e il Museo della Pipa

Museen Lecco

  • Kunst und kultur
Museen in Lecco. Was besichtigen

Theater Pavia

  • Kunst und kultur
Theater in Pavia, Lombardei zum Besichtigen

Theater Mantua

  • Kunst und kultur
Theater in Mantua, Lombardei zum Besichtigen